Fusszonenmassage

Bei der Fusszonenmassage werden ausgesuchte Reflex-Zonen des Fußes durch Massieren angeregt. Diese Zonen werden mit verschiedenen Organen in Verbindung gebracht. Durch die Massage der einzelnen Referenzzonen wird der Fluss der Körperenergie angeregt, so dass Blockaden aufgelöst werden.
 
Eine Fusszonenmassage behandelt immer den gesamten Menschen und nicht nur einzelne Referenzzonen. So kann der Körper in seiner Ganzheit erfasst und wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
 
Die Fusszonenmassage ist eine Behandlungsform, die zu den alternativmedizinischen Behandlungsverfahren gezählt wird. Befürworter dieser Methode gehen davon aus, dass die Fusszonenmassage in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen übliche medizinische Verfahren und physiotherapeutische Anwendungen ergänzen, sowie die Verbesserung des allgemeinen Wohlgefühls unterstützen kann.
 
Bei den Reflexologieanwendungen können zahlreiche Wirkungen erzielt werden:
- Kreislauf- und Stoffwechselregulation
- Anregung der körpereigenen Selbstregulation und Selbstheilungskräfte
- Lösen von Energieblockaden
- Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
und vieles mehr

Die Wirkungsweise der Reflexologie ist zwar wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen, aber weltweit durch zahlreiche Forschungsstudien belegt worden.
Eine Therapie über die Reflexzonen im Sinne einer Heilbehandlung gehört nicht zu meinem Leistungsangebot, da diese nur bestimmten Berufsgruppen vorbehalten ist.